BLZ Mittelhessen kann sich an die Spitze setzen

Ein weiteres erfolgreiches Spielwochenende für das Badmintonleistungszentrum ist vergangen. Mehrere Teams des mittelhessischen Badmintonvereins konnten in ihren jeweiligen Klassen die Spitzenposition übernehmen. Allen voran konnte die erste Mannschaft den ersten Tabellenplatz in der Hessenliga erobern.

 

BSG Langgöns/Rechtenbach 1 – BLZ Mittelhessen 1 3:5

In der Hessenliga kam es zum Lokalderby gegen den Aufsteiger aus Langgöns. In Topbesetzung und mit jeder Menge Zuschauerunterstützung konnte die erste Mannschaft des BLZ ein spannendes Spiel in der Halle Löchermühlsweg bieten. Man tat sich insbesondere in den Einzeldisziplinen sehr schwer, konnte jedoch die nötigen Punkte zum Sieg erringen.

Ausführlicher Bericht

BV Kassel/Dörnhagen 1 – BLZ Mittelhessen 2 3:5

Die Zweitvertretung des Gießener und Wetzlarer Vereins durfte nun auch endlich im Ligageschehen eingreifen. In der Verbandsliga Nord war man zu Gast beim BV Kassel/Dörnhagen. Trotz Ausfall vom ersten Herren Arno Lauber konnte ein knapper Sieg errungen werden.

Ausführlicher Bericht

BLZ Mittelhessen 4 – VfL Marburg 2 7:1

Der Bezirksoberligavertreter des BLZ wollte direkt am ersten Doppelspieltag seine Aufstiegsambitionen zeigen und trotz Ausfall von Alexander Claßen zeigen, wer Herr im Hause ist. In einem sehr klaren Spiel konnte die Viertvertretung mit 7:1 gegen Marburg gewinnen.

BLZ Mittelhessen 4 – BV Gießen Hoppers 1 4:4

Ungleich spannender und schwerer wurde es tags darauf im Derby gegen die Hoppers aus Gießen. Im Spiel gegen den anderen Aufstiegsaspiranten tat sich die geschwächte Mannschaft um Kapitän Christoph Mölleken um einiges schwerer als am Samstag. Obwohl man früh mit 4:0 in Führung gehen konnte, konnte man den ersehnten fünften Punkt zum Sieg nicht holen.

Ausführliche Berichte

BLZ Mittelhessen 5 – TV Dillenburg 1 6:2

Die fünfte Mannschaft konnte am Samstag trotz plötzlichen Ausfalls von Nachwuchsspieler Christoph Euler und Ausfall weiterer etatmäßiger Stammspieler einen souveränen Sieg gegen den Gegner aus Dillenburg einfahren.

 

BLZ Mittelhessen 5 – BV Gießen Hoppers 2 7:1

Deutlich besser als die vierte Mannschaft machte es das BLZ 5 im Gießen Derby gegen die zweite Mannschaft der Hoppers. In einem klaren Spiel konnte man trotz Ausfall von Stammspielern die Hoppers mit einem 7:1 nach Hause schicken.

Ausführliche Berichte

BLZ Mittelhessen 6 – TV Dillenburg 2 5:3

In der Bezirksliga B konnte die sechste Mannschaft ihre Siegesserie fortführen. Trotz anfänglichen Schwierigkeiten konnte man zwar einen knappen, jedoch verdienten Sieg gegen die Gäste aus Dillenburg holen.

RV Hoch-Weisel 1 – BLZ Mittelhessen 6 6:2

Unglücklicher lief die Partie am Folgetag. Aus dem erhofften Auswärtspunkt wurde es letztendlich gegen die erste Mannschaft aus Hoch-Weisel doch nix. In mehreren knappen Partien musste man sich am Ende verdient mit 2:6 geschlagen geben.

BLZ Mittelhessen 7 – BSG Langgöns/Rechtenbach 3 1:7

Für den Aufsteiger aus der Bezirksliga C wurde auch das zweite Saisonspiel nicht von Erfolg gekrönt. Gegen das erfahrene Team aus Langgöns hatte man mit 1:7 viel Lehrgeld zahlen müssen.

VfB Erda 4 – BLZ Mittelhessen 7 5:3

Auch gegen Mitaufsteiger VfB Erda 4 hatte man tags darauf das Nachsehen. Trotz hartem Kampf musste man sich am Ende mit einer 3:5-Niederlage geschlagen geben.

Ausführliche Berichte

BLZ Mittelhessen 8 – BC Linden 2 5:3

Den zweiten Sieg im zweiten Spiel konnte das neuformierte Team in der Bezirksliga C erringen. Das Team um Mannschaftsführer Jan Wagner konnte gegen die zweite Vertretung des BC Lindens einen knappen 5:3 Sieg einfahren.

Ausführlicher Bericht