Spannende Spiele am vergangenen Wochenende

Am vergangenen Wochenende wurde wieder in den heimischen Hallen gespielt. Zum ersten Mal griffen auch die drei spielstärksten Mannschaften des Badmintonleistungszentrums in den Spielbetrieb ein.

TV Volkmarsen/Bad Arolsen 2 – BLZ Mittelhessen I 1:7

Am Samstag um 18Uhr schlug die erste Mannschaft des BLZ Mittelhessen in Bad Arolsen auf. Nach einigen schlechten Saisonstarts in der Vergangenheit konnte man dieses Mal in Bestbesetzung zum Saisonbeginn der Hessenliga antreten. Durch eine konzentrierte und konstante Leistung konnte man somit auch einen deutlichen 7:1-Sieg erringen.

Ausführlicher Bericht...

BLZ Mittelhessen II – BLZ Mittelhessen III 4:4

Zum Beginn der Verbandsliga Nord trafen trafen die zweite und dritte Vertretung des Badmintonleistungszentrums zum direkten Vergleich aufeinander. Von Beginn an war klar, dass sich beide Mannschaften sich nichts schenken würden. Am Ende ging man nach vielen engen Dreisatzspielen mit einem gerechten 4:4 auseinander.

Ausführlicher Bericht...

BLZ Mittelhessen IV – BSG Erda-Biebertal 1 5:3

In der Bezirksoberliga empfing das BLZ Mittelhessen IV die erste Mannschft der BSG Erda-Biebertal. Nach dem klaren Sieg gegen die vereinsinternen Kameraden wollte man im Kampf um den Klassenerhalt die nächsten Punkte einfahren. In einer sehr engen Partie konnte man sich schlussendlich mit 5:3 durchsetzen und einen weiteren Schritt Richtung Klassenerhalt machen.

Ausführlicher Bericht...

BC Linden 2 – BLZ Mittelhessen VI 3:5

Die sechste Vertretung des BLZ trat am vergangenen Sonntag beim BC Linden an. Nach dem am vergangenen Spieltag einen Sieg denkbar knapp verschenkte, wollte man es in Linden besser machen. In einer Begegnung auf Augenhöhe hatte man aber leider nach vielen engen und knappen Spielen das Nachsehen und musste sich mit einem 3:5 geschlagen geben.

Ausführlicher Bericht...

BLZ Mittelhessen VIII – TSV Nieder-Mörlen 1 8:0

In ihrem ersten Heimspiel empfing die achte Mannschaft des BLZ den TSV Nieder-Mörlen. Nach der Niederlage im ersten Spiel wollte man es dieses Mal besser machen. Dies tat man dann auch in eindrucksvoller Weise. Mit einem 8:0-Heimsieg ließen die Wetzlarer keinen Zweifel daran, wer Herr im Hause ist.

Ausführlicher Bericht...