Hannah Weitz gewinnt HBV-Rangliste im Doppel

Christoph Euler und Tim Blütgen belegen den 2. Platz im Doppel

Am letzten Aprilwochenende fand in Weiterstadt und Groß-Zimmern das 2. Hessische Badminton-Ranglistenturnier der Altersklassen U11 bis U19 der Saison 2011/2012 statt.

Insgesamt 14 Jugendliche und Schüler des BLZ Mittelhessen waren für dieses Turnier qualifiziert.

Die beste Platzierung erreichte Hannah Weitz mit ihrer Partnerin Lisa Althoff (TB Eltville) im Damendoppel in der Altersklasse U19. An eins gesetzt wurden sie ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen souverän das Damendoppel ohne Satzverlust.

 

Ebenfalls sehr erfolgreich waren Tim Blütgen und Christoph Euler, die in der Altersklasse U13 im Jungendoppel den 2. Platz belegten, zusätzlich erreichte Christoph Euler noch den 3. Platz im Jungeneinzel.

U13:

Unter 28 Spielern war Christoph Euler an drei und Tim Blütgen an sechs gesetzt. Im Viertelfinale mussten die beiden Vereinskameraden gegeneinander antreten, Christoph Euler siegte in zwei Sätzen, musste sich dann aber im Halbfinale dem stark aufspielenden Matti-Luka Bahro (TSG Messel) geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei zeigte Christoph eine sehr konzentrierte Leistung und bezwang den an eins gesetzten Linus Rauffmann (BV Darmstadt) sicher mit 21:16 und 21:16.

Tim Blütgen bewies bei diesem Turnier sehr große Nervenstärke und erkämpfte sich über die Trostrunde mit vielen knappen Siegen den 6. Platz.

Im Jungendoppel erreichten Christoph Euler und Tim Blütgen nach zwei Siegen das Finale, in dem sie den an eins gesetzten Linus Rauffmann/Yan Wei (BV Darmstadt) mit 16:21 und 10:21 unterlagen.

 

U15:

Für das BLZ Mittelhessen war hier im Jungeneinzel Tim Eggers am Start. Nach seiner Niederlage in der ersten Runde erreichte er durch seinen 2. Rundensieg noch den für ihn maximal möglichen 17. Platz.

Im Jungendoppel trat Tim Eggers dieses Mal mit Ersatzpartner Moritz Weiss vom TV Dillenburg an. Sie erspielten sich den 13. Platz. Max Hellweg / Luca Schneider (BLZ Mittelhessen / VfB Erda) kamen noch eine Runde weiter und wurden Neunte.

 

U17:

Im Herreneinzel starteten in einem 24er-Feld die BLZler Joshua Schmidt und Daniel Braig. Joshua Schmidt erwischte einen guten Start und erreichte mit zwei Siegen das Viertelfinale. Dort musste er sich dem an zwei gesetzten Jonas Hechler (TV Dieburg) geschlagen geben. Daniel Braig verlor sein erstes Spiel sehr unglücklich mit 19:21 und 21:23 und beendete das Turnier auf Platz 19.

Im Herrendoppel lief es für die beiden erheblich besser. Erst im Halbfinale wurden sie durch die an eins gesetzte Paarung Tim Freymark / Lukas Vogel (TuS Schwanheim / TV Hofheim) gestoppt und belegten am Ende den vierten Platz. Die zweite BLZ-Paarung Pascal Uhlig und Max Bielow erreichten den 9. Platz.

Im Damen-Doppel bewies Katharina Bill mit ihrer Partnerin Kirsten Rotmann (TTV Schröck) starke Nerven, indem sie ihre Partie gegen Nina Machner / Rebecca Schork (SKG Sprendlingen) mit 22:20 und 25:23 gewannen. Danach mussten sie die Überlegenheit der an eins gesetzten Alisia Dawa / Sarah Müller (TV Dieburg / BC Grieheim-Mainspitze) anerkennen. Sie beendeten das Turnier mit dem 9. Platz.

 

U19:

Im Jungeneinzel war als einziger Teilnehmer Till Staude vom BLZ Mittelhessen vertreten. Denkbar knapp verlor er in der ersten Runde gegen Marvin Schröder (TSV RW Auerbach) mit 16:21, 21:11 und 17:21. Nach einer weiteren sehr knappen 3-Satz- Niederlage erreichte er den 20. Platz.

Am Sonntag im Herrendoppel musste sich die BLZ-Paarung Manuel Seel / Till Staude erst im Halbfinale gegen Fabian Demtröder/Johannes Grieser (SG Dornheim/TV Bensheim) geschlagen geben. Sie erreichten über die Trostrunde den achten Platz.

Im Dameneinzel hatte Antonia Schmidt das Glück an ihrer Seite und gewann die erste Spielrunde gegen Alena Ruppert (1. BV Maintal) mit 21:13, 9:21 und 21:18. Anschließend musste sie nach einer Niederlage gegen die an eins gesetzte Anna Dollak (TV Wehen) in die Trostrunde wechseln. Dort erreichte sie noch Platz sieben nach einem Sieg gegen Jenna Böttcher (TV Dieburg).

Im Damendoppel wurden Hannah Weitz (BLZ Mittelhessen) mit ihrer Partnerin Lisa Altoff (TB Eltville) ihrer Favoritenrolle gerecht. Sie gewannen alle Spiele ohne einen einzigen Satz abzugeben. Marilen Schmidt und Jennifer Jüngst ( BLZ / VfB Erda) verloren im Halbfinale das Spiel gegen Lisa Marie Bötsch / Anne Steuernagel (TV Hofheim/TuS Schwanheim). Mit einem Sieg gegen Jenna Böttcher/Lisa Günther (TV Dieburg/TSG Messel) belegten sie am Ende den 3. Platz.