Schüler und Jugendliche zeigen gute Leistungen

Spielerinnen und Spieler des BLZ Mittelhessen starteten beim 1. HBV-Ranglistenturnier der Altersklassen U13-U19 am vergangenen Wochenende 10./11.03.2012 in Dillenburg/Driedorf

Das BLZ Mittelhessen war mit 16 Teilnehmern bei der 1. HBV-Rangliste vertreten. Die Altersklassen U13 und U15 spielten in Dillenburg, die Altersklassen U17 und U19 in Driedorf.

 

U13:

Im Jungeneinzel dieser Altersklasse starteten insgesamt 30 Teilnehmer, hier zeigten Tim Blütgen und Christoph Euler gute Leistungen. Christoph Euler musste sich erst im Halbfinale geschlagen geben und erkämpfte sich Platz 3, während sich Tim Blütgen mit dem 6. Platz zufrieden geben musste.

Im Jungendoppel erreichte die Paarung Tim Blütgen/Christoph Euler nach einem spannenden Spiel den 3. Platz.

U15:

Bei den Jungen in dieser Altersklasse starteten Felix Briegel und Tim Eggers im Jugeneinzel. Beide mussten sich jedoch bereits in der ersten Runde geschlagen geben. Felix Briegel schaffte es dadurch nur noch auf Platz 21, während Tim Eggers noch den 18. Platz belegte.

Im Jungendoppel starteten die Paarungen Felix Briegel/Tim Eggers und Max Hellweg/Luca Schneider (VfB Erda). Auch hier mussten sich beide Paarungen gleich im ersten Spiel der starken Konkurrenz stellen und sich geschlagen geben. Sie erreichten jeweils den 9. Platz.

U17:

Im Jungeneinzel Altersklasse U17 starteten für das BLZ Mittelhessen Daniel Braig, Joshua Schmidt und Pascal Uhlig. Alle drei gewannen ihr erstes Spiel, mussten sich jedoch dann im zweiten Spiel geschlagen geben. Am Ende belegte Joshua Schmidt den 10., Pascal Uhlig den 14. und Daniel Braig den 16. Platz.

Im Jugendoppel gingen die Paarungen Daniel Braig/Joshua Schmidt und Pascal Uhlig/Laurin Ruppert (VfB Erda) an den Start. Daniel Braig und Joshua Schmidt kämpften sich ins Halbfinale, verloren dieses Spiel aber. In einem spannenden Spiel landeten sie jedoch verdient auf dem 3. Platz. Pascal Uhlig und Laurin Ruppert wurden 9.

Im Mädchendoppel startete Katharina Bill mit ihrer Partnerin Kirsten Rotmann (TTV Schröck). Es reicht für den 9. Platz.

U19:

Bei den Jungen startete im Einzel nur Till Staude. Er belegte den 15. Platz.

Im Jungendoppel starteten Manuel Seel/Till Staude. Sie mussten sich im zweiten Spiel geschlagen geben und erreichten danach Platz 6.

Im Mädcheneinzel waren Antonia Schmidt, Ann Katrin Stehula und Hannah Weitz vertreten. Während es Hannah Weitz problemlos ins Finale schaffte, mussten sich Antonia Schmidt und Ann Katrin Stehula jeweils im zweiten Spiel geschlagen geben, bevor sie im Spiel um Platz 9 aufeinandertrafen. Antonia Schmidt wurde schließlich 9. und Ann Katrin Stehula 10. Hannah Weitz kämpfte im Finale in drei Sätzen gegen Anna Dollak und musste sich schließlich ganz knapp mit einem sehr guten 2. Platz zufrieden geben.

Die Paarungen Hannah Weitz/Lisa Altoff (TB Eltville), Ann Katrin Stehula/Julia Walther (TUS Driedorf) und Marilen Schmidt/Jennifer Jüngst (VfB Erda) starteten im Mädchendoppel. Ann Katrin Stehula und Julia Walter belegten den 7. Platz, während Hannah Weitz/Lisa Altoff und Marilen Schmidt/Jennifer Jüngst im Finale aufeinandertrafen. Dieses konnten Hannah Weitz und Lisa Altoff für sich entscheiden und gehen somit als Sieger im DD U19 hervor.