BLZ MITTELHESSEN :: BLZ VII
BLZ VII unterliegt Hungen IV

Am letzten Spieltag der Rückrunde trat die 7. Manschaft des BLZ-Mittelhessen in Gießen ersatzgeschwächt gegen den BV Hungen IV an. Trotz Heimvorteil unterlag die Mittelhessen dem Tabellen-Dritten mit 2:6. Von Jochen Wrba.

Das 1. Herrendoppel (Yassine Tamir und Roland Rustler) musste den Sieg in zwei Sätzen an die Gäste abgeben. Im Damendoppel dominierten Katharina Kelsch und Marie Blumentritt und so gelang es ihnen, das Spiel in drei Sätzen für sich zu entscheiden und damit den ersten Spielpunkt der Begegnung für das BLZ zu sichern. Das 2. Herrendoppel, gespielt von Jochen Wrba und Christian Künstler musste in zwei klaren Sätzen an die Gegner abgegeben werden.

Leider wurden auch alle drei Herreneinzel an die klar überlegenen Gäste aus Hungen abgegeben. Einmal mehr erfolgreich war dann Marie Blumentritt im Dameneinzel. Sie konnte in zwei klaren Sätzen den zweiten Spielpunkt für das BLZ einspielen. Im Mixed musten Katharina Kelsch und Roland Rustler nach einer nur knappen Niederlage im ersten Satz den Siegpunkt dann aber doch nach zwei Sätzen an die Gäste abgeben. Die Begegnung endete mit einem 2:6 Sieg für den BV Hungen IV.

 
7. Mannschaft

Bezirksliga WZ C1 - Saison 2016/2017

Spielplan mit Uhrzeiten und Spielort :: Saison 2016/2017

Die aktuelle Tabelle :: Saison 2016/2017

 
BLZ VII unterliegt Tabellenführer

Am zweiten Spieltag der Rückrunde mußte sich die 7. Manschaft des BLZ Mittelhessen in Wetzlar mit einer 1:7 Niederlage gegen den Tabellenführer RV Hoch-Weisel II geschlagen geben. Von Jochen Wrba

Das 1. Herrendoppel (Yassine Tamir und Roland Rustler) mußte den Sieg in zwei Sätzen an die Gäste abgeben. Im Damendoppel kamen Katharina Kelsch und Catharina Antunez-Ramos im zweiten Satz zwar besser ins Spiel, als im ersten Satz, konnten aber am Ende dennoch nicht gegen die erfahrene Paarung aus Hoch-Weisel punkten. Den Ehrenpunkt in dieser Begegnung holten Jochen Wrba und Christian Künstler im zweiten Herrendoppel.

Sowohl Katharina Kelsch im Dameneinzel, als auch Yassine Tamir im 1. Herreneinzel mußten ihre Spiele in zwei Sätzen an die Gegner abgeben. Im Mixed konnten Catharina Antunez-Ramos und Roland Rustler immerhin einen dritten Satz erzwingen, doch am Ende blieb das Glück auf der Seite der Hoch-Weiseler. Ebenso konnten Jochen Wrba im 2. Herreneinzel und Christian Künstler im 3. Herreneinzel zwar den 3. Satz erreichen, doch auch hier gingen die Spielpunkte an Hoch-Weisel. Die Begegnung endete mit einem 1:7 Sieg für den RV Hochweisel II.

 
Knappe Niederlagen gegen Hoppers

Am ersten Spieltag der Rückrunde musste sich die 7. Manschaft des BLZ-Mittelhessen auswärts mit einer 3:5 Niederlage gegen die Gießen-Hoppers III geschlagen geben. Von Jochen Wrba

Das 1. Herrendoppel konnten Yassine Tamir und Hans-Peter Ewin trotz eines gewonnenen ersten Satzes nicht für sich entscheiden. Auch das Damendoppel (Asuka Ono / Jana Thomas) spielte drei Sätze, mußte jedoch den Sieg am Ende an die Hoppers abgeben. Erfolgreich waren im 2. Herrendoppel dann Jochen Wrba und Christian Künstler. Sie konnten mit einem 2-Satz-Spiel die Begegnung für sich entscheiden.

Das 1. Herreneinzel, gespielt von Yassine Tamir, endete dann jedoch nach zwei klaren Sätzen mit einem Punkt für das gegnerische Team. Im Dameneinzel gelang Jana Thomas einmal mehr ein souveräner Zweisatz-Sieg und Christian Künstler konnte im Anschluß mit einem ebenfalls klaren Sieg im 3. Herreneinzel den dritten Punkt für das BLZ-Team holen. Leider mußten jedoch Hans-Peter Ewin im 2. Herreneinzel und Asuka Ono / Jochen Wrba im Mixed die Siegpunkte den Hoppers überlassen, so daß die Begegnung insgesamt mit einer 3:5 Niederlage zu Gunsten der Gießen-Hoppers endete.

 
Unentschieden gegen Hungen IV

Am 27.11.2016 spielte die 7. Mannschaft des BLZ-Mittelhessen auswärts gegen Hungen IV. Trotz dreifachen Ersatz endete der letzte Spieltag der Hinrunde mit einem Unentschieden (4:4).

Der Spieltag begann mit den drei Doppelbegegnungen. Das 1. Herrendoppel spielten Yassine Tamir und Hans Peter Ewin gegen Thomas Weber und Martin Reeber. Tamir/Ewin verloren in zwei knappen Sätzen (17:21 und 18:21). Auch das zweite Herrendoppel bestehend aus Thomas Kornder und Dennis Köcher, musste sich in zwei Sätzen gegen die Hungener Spieler geschlagen geben. Im Damendoppel holten Michelle Willams und Jana Thomas den ersten Punkt für das BLZ.

Mit dem zweiten Herreneinzel holte Hans Peter Ewin in zwei Sätzen (21:17 und 21:17) den zweiten Punkt. Dennis Köcher unterlag im 3. Herreneinzel dem Hungener Peter Höfeld. Auch das gemischte Doppel mit Michelle Williams und Thomas Kornder konnte sich nicht gegen die Hungener durchsetzen.

Im Dameneinzel gewann Jana Thomas klar in 2 Sätzen. Somit stand es 3:4 für den BV Hungen 4. In einem spannenden 1. Herreneinzel holte Yassine Tamir schließlich in drei engen Sätzen (22:20, 19:21, 21:18) das Unentschieden raus. Das Spiel zwischen dem BLZ-Mittelhessen 7 und dem BV Hungen IV endete damit mit 4:4.

 

 

 
Siegreich in der Heimat

Am 13.11., dem vierten Spieltag der Hinrunde, gewann die 7. Manschaft des BLZ-Mittelhessen mit 6:2 klar gegen TV Dillenburg 2.

Das 1. HD konnten Konstantin Otto und Jochen Wrba klar in zwei Sätzen für sich entscheiden.

Im Damendoppel (Asuka Ono / Michelle Williams) dominierte jedoch die Dillenburger das Spiel, sodass der Sieg im DD an die Gäste abgegeben werden mußte.

Erfolgreich waren im 2. Herrendoppel ebenfalls Yassine Tamir und Hans-Peter Ewin. Sie konnten mit einem 2-Satz-Spiel auch diese Begegnung für sich entscheiden.

Im 1. Herreneinzel musste Yassine Tamir dann allerdings den Siegpunkt an seinen sehr spielerfahrenen Gegner Felix Heusler des Dillenburger Teams abgeben.

Nach einer verlängerten Anlaufphase im ersten Satz konnte Jana Thomas ihr Dameneinzel dann in zwei weiteren Sätzen auch klar für das Team des BLZ einfahren.

Ebenfalls erfolgreich waren Michelle Williams und Konstantin Otto im gemischten Doppel. Auch hier ging das Spiel in drei Sätzen an das BLZ-Team.

Mit dem 2. und 3. Herreneinzel konnte die Partie dann zum Gesamtsieg ausgebaut werden. Jochen Wrba punktete im 2. Herreneinzel in zwei klaren Sätzen und Hans-Peter Ewin gewann in 3 Sätzen das dritte Herreneinzel.

Das Heimspiel endete somit mit einem 6:2 Erfolg für das BLZ-Mittelhessen.

 
BLZ-Mittelhessen 7 unterliegt dem VfL Marburg 3 mit 0:8
Mit einer 0:8-Niederlage mußte sich die 7. Mannschaft gegen den VfL Marburg geschlagen geben.
Bedingt durch zwei krankheitsbedingte Ausfälle mußte das Team in Alternativaufstellung antreten.
Im ersten Herrendoppel unterlagen Paul Chrustek und Hans-Peter Ewin klar in zwei Sätzen gegen das Marburger Team.
Auch im Damendoppel konnten Katharina Kelsch und Maryam Tamir ihren überlegenen Gegnerinnen nicht den Sieg streitig machen.
Das zweite Herrendoppel mit Jochen Wrba und Michael Ferber konnte zumindest den ersten Satz für sich entscheiden, mußte sich dann aber im zweiten und dritten Satz ebenfalls geschlagen geben.
Ein weiteres Dreisatzspiel erreichte auch Paul Chrustek im ersten Herreneinzel, konnte das Spiel aber ebenfalls am Ende nicht für das BLZ-Team entscheiden.
Im Dameneinzel gab Neueinsteigerin bei den Senioren Maryam Tamir ihr Bestes, konnte aber ihre wesentlich spielerfahrenere Gegnerin nicht bezwingen.
Ebenfalls mit Damen-Neuzugang aus dem Jugendbereich spielte das Mixed mit Katharina Kelsch und Jochen Wrba, konnten aber einer erfahrenen Gegnerin und einem angriffsstarken Mixed-Herren auch wenig entgegensetzen.
Auch das zweite und dritte Herreneinzel, vertreten durch Hans-Peter Ewin (2) und Michael Ferber (3) konnte leider keinen Punkt für das BLZ einfahren.
Die Partie endete somit mit einem glatten 0:8 zu Gunsten der Gäste aus Marburg.
 
Zwei Niederlagen am vergangenen Wochenende

Am Samstag den 26.09.2015 spielte die Mannschaft BLZ7 gegen BSG Langgöns/Rechtenbach3 zuhause in Gießen Halle Herderschule.

Zunächst wurden die 3 Doppel gespielt. Das 1. Herrendoppel Bader/Reinicke gegen Strathmann/Krämer verloren die BLZ'ler in einem hart umkämpften Spiel im 3.Satz zu 23. Auch im 2. Herrendoppel mussten sich die BLZ'ler Wrba/Ewin gegen Zulauf/Strasheim-Weitz geschlagen geben. Das Damendoppel wurde von den beiden BLZ-U17-Spielerinnen Tamir/Kelsch gegen Angerer/Blütgen-Walter verloren.
Im Nachfolgenden Herreneinzel besiegte Strathmann vom BSG Langgöns/Rechtenbach3 Florian Bader und ebenso musste  sich Reinicke vom BLZ gegen Zulauf geschlagen geben. Das Dameneinzel wurde von Tamir vom BLZ gegen Blütgen-Walter gespielt. Die Junge U-17-Spielerin Tamir konnte im 1. Satz ordentliche 16 Punkte holen und musste sich dann im 2. Satz mit 11 Punkten zufrieden geben. Trotzdem eine Klasse Leistung gegen die erfahrene Blütgen-Walter.
Im Mixed spielten vom BLZ Wrba/Kelsch gegen Straßheim-Weitz/Angerer. Auch sie mussten sich geschlagen geben. Im letzten Spiel, dem 3. Herrendoppel gab es den langersehnten ersten Matchgewinn für den BLZ. Ewin konnte sich gegen Krämer in Drei Sätze durchsetzte. Am Ende hieß es dann 1:7 für die BSG Langgöns/Rechtenbach 3.

 

Am Sonntag den 27.09.2015 spielte die Mannschaft BLZ7 gegen VFB Erda 4 in Erda.

Zunächst wurden die Drei Doppel gespielt. Das 1. Herrendoppel verloren die beiden BLZ'ler Bader/Reinicke gegen Kothe/Brück in Zwei Sätzen. Im 2. Herrendoppel konnten Wrba/Kuhlmann vom BLZ7 mit einem Sieg ausgleichen. Das Damendoppel verloren die beiden BLZ'lerinnen Tamir/Kelsch gegen die beiden starken Damen Kahl/Inderthal aus Erda zu 10 und zu 9.
Im 1. Herreneinzel konnte sich Bader gegen Kothe in Zwei Sätzen durchsetzten und somit wieder auf 2:2 ausgleichen. Im nachfolgende Dameneinzel musste sich Tamir gegen Inderthal geschlagen geben. Als Brück/Kahl vom VFB Erda 4 im darauffolgenden Mixed gegen Kuhlmann/Kelsch gewonnen haben, waren die Chancen für den BLZ7 zerschlagen, ihren 1. Sieg zu holen.
In den beiden letzen Herreneinzel konnte sich dann noch Wrba vom BLZ gegen Franke durchsetzten, jedoch verlor der BLZ'ler Reinicke gegen Konrad in Zwei extrem knappen Sätzen mit 24:22 und 22:20. Somit gewann VFB Erda 4 mit 5:3 gegen den BLZ7.

 
Punkte bleiben in eigener Halle

Am vergangenen Samstag empfing die 7. Mannschaft des BLZ Mittelhessen die 2. Mannschaft der SG Hoppers Gießen / Großen Buseck.

Im ersten Herrendoppel spielten Peter Born und Tim Weygand auf. In einem spannenden Spiel konnten sie sich in zwei Sätzen mit 21:15 und 21:17 gegen Heitz und Djafari durchsetzen. Das zweite Herrendoppel bestritten Michael Schröder und Michael Hahne gegen Mache und Ihmels. Die beiden BLZler spielten in dieser Begegnung zum ersten Mal zusammen im Doppel. Der routinierte Schröder brachte jedoch immer wieder durch präzise gespielte Bälle Ruhe ins Spiel. Zum Schluss hieß es 21:18 und 21:17 für die BLZler.

Im Damendoppel trafen Laura Keller und Christine Ludwig auf Hemmann und Schwalm.

Weiterlesen...
 
Erster Punktgewinn für BLZ VII

Zu Beginn wurden die drei Doppel gespielt. Dabei konnten die beiden Herrendoppel jeweils einen Punkt für die siebte Mannschaft des BLZ holen. Im ersten Herrendoppel setzten sich Michael Schröder und Felix Briegel mit 21:12 und 21:19 gegen die Herren des SG Stadtallendorf/Schröck 2 durch. Im zweiten Herrendoppel traten Ealilventhan Birabakaran und Tim Weygand für das BLZ 7 an. Das Doppel wurde mit 21:15 und 21:14 ebenfalls gewonnen. Im Damendoppel verloren Laura Keller und Lisa Schmidt gegen die Heimmannschaft mit 10:21 und 18:21. Im ersten Herreneinzel gewann Michael Schröder in zwei Sätzen gegen seinen Gegner aus Stadtallendorf/Schröck. Das Spiel endete mit 21:15 und 21:12 für das BLZ. Das zweite Herreneinzel, gespielt von Ealilventhan Birabakaran, konnte die Mannschaft des BLZ nicht für sich entscheiden.

Weiterlesen...
 
BLZ Mittelhessen 7 verliert mit 3:5

Am 27.09.2014 um 18 Uhr traf die siebte Mannschaft des BLZ Mittelhessens auf den BV Hungen 3 in der Bezirksliga B zum ersten Heimspiel der Saison. Traditionsgemäß wurde der Spieltag mit den drei Doppeln begonnen. Der BLZ 7 erwischte einen rabenschwarzen Start und lag schnell mit 0:3 hinten. Im ersten Herrendoppel mussten sich Felix Briegel und Michael Schröder gegen Müller/Oster in drei Sätzen geschlagen geben (11:21, 21:11, 15:21). Sven Rathenow und Michael Hahne hatten im zweiten Herrendoppel gegen Weber/Lohrey zunächst Probleme in der Abstimmung und verloren den ersten Satz deutlich mit 4:21. Im zweiten Satz konnten sich die Gießener deutlich steigern, mussten ihn aber knapp mit 19:21 abgeben. Im Damendoppel traten Lisa Schmidt und Laura Keller gegen Piekhardt/Moser an. Auch in dem Spiel hatten die Gießener das Glück nicht auf ihrer Seite und verloren das Doppel in drei Sätzen (16:21, 22:20 und 12:21).

Weiterlesen...
 
Deutliche Niederlage für BLZ VII

Die siebte Mannschaft des BLZ verlor am vergangenen Wochenende gegen den VfB Erda 3 mit einem Endstand von 1:7.

Am 21.09.2014 fand das erste Spiel der siebten Mannschaft des BLZ in Hohenahr statt. Zuerst wurden die drei Doppel gespielt. Das erste Herrendoppel (Born/Uhlig) und das Damendoppel (Jost/Keller) gewann der VfB Erda. Im zweiten Herrendoppel (Birabakaran/Weygand) konnte sich das BLZ mit 21:9 und 21:13 durchsetzen.

Das erste Herreneinzel (Uhlig) musste verletzungsbedingt an den Gegner abgegeben werden. Auch das Dameneinzel (Jost) und das zweite Herreneinzel (Born) konnte das BLZ nicht für sich entscheiden. Das dritte Herreneinzel verlor Michael Schröder knapp im dritten Satz und auch im Mixed (Birabakaran/Keller) unterlag das BLZ mit 21:13 im dritten Satz.

 
BLZ VII holt ersten Punkt

Nachdem die Mannschaft BLZ 7 ihre ersten Rundenspiele mit 8:0, 7:1 und 6:2 verlor, bangte man schon um eine weitere Niederlage. Dennoch konnte man ein Unentschieden erspielen und mit einem 4:4 hoffnungsvoll auf die nächsten Spiele schauen.

Am 24.11.2013 konnte das BLZ in der Heimhalle in Wetzlar ein 4:4 erspielen. Spielbeginn um 14 Uhr, wie üblich wurde mit den Doppelpaarungen begonnen. Das erste Herrendoppel (Otto/Birabakaran) konnte sich, in 2 Sätzen, gegen die SG Hoppers Gießen / Großen-Buseck 2 durchsetzen.Das zweite Herrdendoppel unterlag in 2 Sätzen mit 12:21 und 9:21. Auch die Damen konnten sich nicht durchsetzen und verloren ihr Doppel recht deutlich. Doch so einfach konnte das BLZ sich nicht abspeisen lassen.

Das erste HE (Tobias Heil) konnte nach 3 umkämpften Sätzen für das BLZ entschieden werden. Auch das 2.HE gewann Konstantin Otto wie gewohnt.

Leider musste anschließend das 3.HE sowie das DE an den Gastverein abgegeben werden.

Zu guter Letzt konnte noch das Mixed (Birabakaran/Schmidt) für sich entscheiden werden um somit einen Endstand von 4:4 zu erzielen.

 
Am Ende stand es 2:6

Die Serie setzt sich fort: Nachdem die Mannschaft BLZ 7 ihr erstes Rundenspiel mit 8:0 und das zweite mit einem Endstand von 7:1 verlor, folgte nun der logische Nachfolger, eine Niederlage gegen die zweite Mannschaft von der BSG Lahn Dill mit 6:2 Punkten Endstand.

Am 29.09.2013 konnte das BLZ in der Heimhalle in Gießen eher mit einem Sinn für logische Folgen auftrumpfen. Spielbeginn um 11 Uhr, wie üblich wurde mit den Doppelpaarungen begonnen. Sowohl das zweite Herrendoppel (Otto/Treffenstädt) als auch das erste (Birabakaran/Schröder) ging an den Gastverein. Auch die Damen (Schmidt/Yan) legten keinen guten Start hin und verloren ihr Doppel recht deutlich. Doch so einfach konnte das BLZ sich nicht abspeisen lassen.

Weiterlesen...
 
Deutliche Auswärtsniederlage

Die siebte Mannschaft des BLZ Mittelhessen erspielte am vergangenen Wochenende gegen die BSG Erda/Biebertal 3 eine 1:7 Niederlage.

Zu Beginn wurden die drei Doppel gespielt. Im ersten Herrendoppel verloren Pascal Uhlig und Sven Rathenow mit 06:21 und 08:21 gegen die Herren des BSG Erda/Biebertal 3. Im zweiten Herrendoppel traten Ealilventhan Birabakaran und Konstantin Otto für das BLZ 7 an. Das Doppel ging mit 16:21 und 15:21 ebenfalls an die Gegner .Im Damendoppel siegte ebenfalls die Heimmannschaft mit 08:21 und 17:21.

Im ersten Herreneinzel verlor Pascal Uhlig in drei Sätzen gegen seinen Gegner aus Erda.

Weiterlesen...
 
Schlappe zu Saisonbeginn

Die siebte Mannschaft des BLZ Mittelhessen erspielte am vergangenen Wochenende gegen TV 1843 Dillenburg 1 eine 0:8 Niederlage.

Zu Beginn wurden das erste Herrendoppel und das zweite Herrendoppel, sowie das Damendoppel gespielt. Im ersten Herrendoppel verloren Alexander Treffenstädt und Sven Rathenow mit 8:21 und 12:21 gegen die Herren des TV Dillenburg. Das zweite Herrendoppel ging mit 18:21, 21:19 und 16:21 ebenfalls knapp an die Gegner. Im Damendoppel siegten die Gäste mit 12:21 und 10:21.

Im ersten Herreneinzel verlor Ealilventhan Birabakaran gegen seinen Gegner aus Dillenburg. Auch das zweite Herreneinzel konnte die Mannschaft des BLZ nicht für sich entscheiden. Hier spielte Konstantin Otto gegen Christian Becker. Das Spiel endete mit 14:21 und 7:21. Danach folgte das dritte Herreneinzel.

Weiterlesen...
 
Unglückliche Niederlage gegen Driedorf

Letzten Samstag mussten die Spieler der BLZ 7 Mannschaft zu früher Stunde Richtung Driedorf aufbrechen. Müde, aber zu allem bereit, trafen die Spieler Miriam Witt, Marie Weder, Timo Gertler, Michael Hahne, Ealilventhan Birabakaran und Gapil Ganeshamoorthy bei strömendem Regen ein. Gleich zu Beginn fand eines der spannendsten Spiel dieser Begegnung statt. Das 1. HD, dass von Ealil und Gapil gespielt wurde. Nachdem der 1. Satz von uns gewonnen wurde und der zweite an Driedorf ging, war der 3. Satz noch einmal hart umkämpft. Leider mussten die beiden sich dann knapp mit 19:21, 21:17, 21:19 geschlagen geben. Ähnlich ging das 2. HD aus. Mit wenig Glück gesegnet mussten such hier Michael Hahne und Timo Gertler geschlagen geben.

Weiterlesen...
 
Erster Erfolg für die »Siebte«

Nachdem die beiden bisherigen Spieletage eher enttäuschend verliefen, konnten unsere Spieler der siebten Mannschaft bei ihrem ersten Heimspiel gegen den SG Rechtenbach 2 ordentlich punkten.

Ealil Birabakaran und Gapil Ganeshamoorthy konnten das erste Herrendoppel in zwei Sätzen klar für sich entscheiden. Auch das Damendoppel der Spielerinnen Miriam Witt und Lisa Schmidt ging ebenfalls in zwei Sätzen an den BLZ. Das zweite Herrendoppel von Timo Gertler und Andy Hergesell ging nach zwei Sätzen an den Gast aus Rechtenbach. Nach den drei Doppelspielen konnte sich die Siebte schon ein 2:1 sichern.

Sehr erfreut über die ersten Siege und umso mehr motiviert konnten weiterhin alle Einzelspieler einen Punkt für den BLZ 7 gewinnen.

Weiterlesen...
 
Keine Punkte, aber wertvolle Erfahrungen gesammelt

Leider keine Punkte für die »Siebte« des BLZ

Am Samstag fand dann das zweite Auswärtsspiel für die BLZ 7 statt. Diesmal hieß der Gegner Erda. Für die beiden antretenden Damen Lisa Schmidt und Marie Weder stellte dies die Premiere auf dem Parkett der Bezirksliga C dar. Auch wenn hier alle Spiele verloren gingen, so bedeuteten die Spiele eine wertvolle Erfahrung und eine Motivation für zukünftig noch härteres Training.

Weiterlesen...