Knappe Niederlage gegen Marburg

Am 1. Advent bestritten die Damen und Herren der 6. Mannschaft ihr letztes Hinrunden-Spiel in der Bezirksliga-B.

Dafür trafen sie auswärts auf die Spielerinnen und Spieler des VfL Marburg 3, dem Tabellenzweiten.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die Halle zu finden, begannen die Doppel kurz nach halb 11. Während sich Konstantin Otto und Alexander Treffenstädt im zweite Herrendoppel nach drei Sätzen (15 – 21; 21 – 16; 16 – 21) geschlagen geben mussten, verliefen die Spiele für ihre Teamkollegen auch nicht besonders günstig. So gab das Damenduo um Sophie Yan und Romy Junker nach einem sehr knapp verlorenen ersten Satz (22 – 24) schließlich noch den zweiten Satz mit 9 – 21 an Marburg ab und auch das erste Herrendoppel mit Till Staude und Tobias Heil verloren ihr Sätze deutlich mit 7 – 21 und 16 – 21 gegen Ansgar Schäfer und Fjodor Bobka.

In den anschließenden Einzeln und Mixed Begegnungen mussten die Spieler des BLZ 6 folglich einen 3:0 Rückstand aufholen. Anfangs schien dies ihnen auch zu glücken, da sowohl Sophie das Dameneinzel, als auch Till das erste Herreneinzel zum Teil deutlich für das BLZ entscheiden konnten. Hingegen erwies sich das zweite Herreneinzel mit einer Niederlage von Tobias (20 – 22; 11 – 21) als Rückschlag für den BLZ. Nachdem schließlich das Mixed überraschend von Romy und Alex mit 21 - 18 und 21 – 14 gewonnen wurde, konnte das BLZ 6 mit einem Sieg des 3. Herreneinzel noch auf ein Unentschieden hoffen. Jedoch verlor Konstantin sein Spiel, dessen letzter Satz einen spannenden Abschluss der Begegnung bildete, mit 21 – 19, 21 – 23 und 21 – 17.

Somit beendet der BLZ 6 mit einer 5:3 Niederlage gegen die 3. Mannschaft des VfL Marburg die Hinrunde in der Bezirksliga-B. Den aktuellen 4. Platz der Mannschaft konnte die Niederlage aber nicht gefährden.