Erste Niederlage für BLZ IV

Am zweiten Spieltag stand man zu Hause der Mannschaft des BV Hungen I gegenüber.

Das erste Doppel spielten Johannes Koopmann und Manuel Seel gegen Feisel und Schneider. Die beiden taten sich etwas schwer im zweiten Satz, konnten das Spiel im dritten aber für sich entscheiden (21-16, 13-21 und 21-18). Das zweite Doppel, Anton Stapler und Eike Hansen, hatten in dieser Konstellation noch nicht sehr häufig zusammen gespielt und verloren leider mit 17-21 und 17-21 gegen Wagner und Krüger.

Auch bei den Damen musste ein Ersatz gefunden werden, Danke hier an Geno Allersmeier, die zusammen mit Maren Egidi gegen Feisel und Couturier mit 17-21 und 11-21 verlor.

Maren Egidi zeigte im ersten Satz des Dameneinzels ihre ganze stärke, musste diesen aber leider knapp mit 19-21 abgeben. Im zweiten Satz spielt Couturier dann aber leider stärker auf und gewann mit 10-21.

Das Mixed mit Geno Allersmeier und Eike Hansen gegen Krüger und Feisel ging über lange Strecken hin und her. Unser Mixed behielt aber die Nerven und gewann in drei Sätzen (21-12, 12-21 und 21-17).

Jetzt stehen noch die Ergebnisse der drei Herreneinzel aus. Im ersten Einzel musste sich Johannes Kopmann Feitschel in einem deutlichen spiel mit 11-21 und 14-21 geschlagen geben. Das zweite Einzel konnte wie am ersten Spieltag Anton Stapler diesmal gegen Wagner mit 21-16 und 21-17 gewinnen. Und Manuel Seel zeigte gegen Schneider ein gutes Spiel, musste sich aber mit 17-21 und 18-21 geschlagen geben.

So steht bedauerlicherweise die erste Niederlage zu Buche. Und Morgen besteht die nächste Chance auf den ersten Saisonsieg.