»Vierte« gegen »Fünfte« zu Beginn

Am vergangenen Samstag startete die vierte Mannschaft des BLZ Mittelhessen in die neue Saison der Bezirksoberliag.

Es gab einige personelle Neuerungen. So dass diese Saison Geno Allersmeier und Saskia Heußer als Damen und Florian Röser. Johannes Kopmann, Semy Sbaa, Alexander Classen, Cho-Ming Chao und Gapil Ganeshamoorthy als Herren antreten.

Am ersten Spieltag stand man der Vereinseigenen fünften Mannschaft gegenüber. Da beide Mannschaften an diesem Wochenende Ausfallgeschwächt waren, es fehlte jeweils eine Dame, wurden nur sechs Spiele ausgetragen.

Im ersten Doppel sahen sich Alex und Florian, Daniel Braig und Joshua Schmidt gegenüber. Diese ging in einem hart umkämpften Spiel im dritten Satz an den BLZ IV (12-21, 21-19 und 16-21). Im zweiten Herrendoppel hatten es Johannes und Gapil mit Philipp Heckeroth und Manuel Seel zu tun. Auch hier war es ein gutes und umkämpftes Spiel, das in der Endphase des zweiten Satzes seinen sportlichen Höhepunkt hatte (15-21, 23-21 und 13-12).

 

Anschließend wurde das Mixed ausgetragen. Hier hatten es Anne-Lotta und Florian mit Romy Junker und Matthias Pöhler zu tun. Das Spiel ging in zwei Sätzen an den BLZ IV wobei der zweite Satz heißt umkämpft war und ein glückliches Ende genommen hat (14-21 und 19-21).

Nun standen noch die drei Herreneinzel aus, die mit Spannung erwartet wurden. Im ersten Einzel traf Johannes auf einen hoch motivierten und sehr starken Joshua Schmidt. Dieser konnte das Match dann auch in einer durch Fehler geprägten Endphase für sich entscheiden (16-21, 21-18 und 21-12). Im zweiten Herreneinzel hatte es Alex mit Manuel Seel zu tun. Dieser bereitete ihm an diesem Tag allerdings keine größeren Schwierigkeiten, so dass das Spiel deutlich gewonnen wurde (10-21 und 9-21). Im dritten Einzel standen sich Gapil und Daniel Braig gegenüber. Auch hier ging das Spiel recht deutlich zu Gunsten von Gapil aus (15-21 und 13-21).

Am Ende steht ein 5 zu 1 Sieg für den BLZ IV zu Buche, der einen sehr guten Start in die neue Saison darstellt. Jetzt heißte es sich fit zu halten für das nächste Spiel am kommenden Samstag, wieder zu Hause um 16 Uhr, gegen die Spieler aus Erda-Biebertal. Diese wurden in der letzten Saison zweimal geschlagen und dies ist auch die Ansage für das diesjährige Aufeinandertreffen.

Wir wünschen unseren Vereinskollegen aus der fünften Mannschaft eine gute und erfolgreiche weitere Saison und freuen uns schon auf das Rückspiel.