BLZ III sammelt wichtige Punkte

Am vergangenen Wochenende empfing die 3. Mannschaft des BLZ Mittelhessen samstags die Mannschaft aus Volkmarsen und sonntags die Mannschaft aus Baunatal. Ziel der Begegnungen waren min. 3 Punkte für das BLZ zu erspielen.

Nachdem man in der Hinrunde eine deutliche Niederlage in Volkmarsen einstecken musste, gingen die Spieler um Teamchef Markus Scheele gewarnt, aber auch hoch motiviert in die Begegnung.

Im ersten Herrendoppel trafen Hinz / Koopmann auf das Brüderdoppel Krafft / Krafft. In einem spannenden Match - gekennzeichnet durch lange schnelle Ballwechsel - hatten die beiden BZLer Hinz / Koopmann am Ende die Nase vorne und siegten letztlich ungefährdet in 2 Sätzen (22:20 / 21:18). Zeitgleich kämpften Höland / Neumann im Damendoppel und konnten in einem spannenden Dreisatzspiel den zweiten Punkt sichern (15:21 / 21:19 / 21:16).

Im zweiten Herrendoppel mussten Scheele / Schmidt gegen Keyser / Reimann antreten. Mit 21 zu 14 und 21 zu 5 sicherten Scheele / Schmidt souverän den dritten Punkt für das BLZ. Höland bestritt parallel das Damen Einzel gegen Kampczyk. In einem packenden Match über drei Sätze erkämpfte Höland den wichtigen vierten Punkt (15:21 / 21:14 / 21:17). Der dritten Mannschaft war damit ein Traumstart gelungen. Das Unentschieden war somit schon sicher und noch vier Spiele zu spielen. Der Sieg zum greifen Nahe! Im ersten Herreneinzel schlug Schmidt gegen den Krafft auf. In einem engen Spiel musste sich Schmidt am Ende in drei Sätzen geschlagen geben und Kraft,C konnte den ersten Punkt für Volkmarsen sichern (23:21 / 18:21 / 18:21).

 

Auch Scheele musste sich im zweiten Herreneinzel gegen Kraft,M mit 21:19, 10:21 und 17:21 geschlagen geben. Volkmarsen verkürzte nun auf 4 zu 2, es sollte doch noch mal spannend werden. Das Mixed folgte nun und sollte auch die Entscheidung bringen. Hinz / Neumann sicherten den nun lang ersehnten fünften Punkt für das BLZ (23:21 / 21:16). Koopmann setzte noch einen drauf und erspielte den sechsten Punkt und ließ 21:7 und 21:13 seinem Gegner Keyser keine Chance. 6 zu 2 lautete nun das amtliche Endergebnis.

Am Sonntag empfing die dritte Mannschaft des BLZ die Truppe aus Baunatal. In der Hinrunde trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden. Im ersten Herrendoppel konnten Hinz / Koopmann leider nicht das Spiel für sich entscheiden mit 11:21 , 21: 15 u. 16:21 unterlagen sie Schwed / Simon. Das zweite Herrendoppel Scheele / Schmidt sicherten mit 21:13 , 16:21 u. 21:13 den ersten Punkt. Das Damendoppel Höland / Neumann musste sich leider auch in einem knappen Dreisatzspiel gegen die Baunataler Damen Suchsland / Hofmann mit 22:20, 16:21 u. 12:21 geschlagen geben. Schmidt und Scheele sicherten im zweiten und dritten Herreneinzel zwei weitere wichtige Punkte (21:19, 21:15 // 21:17, 21:16). Im Damen Einzel hatte leider Suchsland aus Baunasal die Nase vorne (15:21; 12:21). Der Zwischenstand nun 3 zu 3 und noch zwei Spiele offen. Sieg, Unentschieden oder Niederlage? Alles war noch möglich!

Hinz / Neumann schlugen nun gegen Graf / Hofmann im Mixed auf. Mit 21 zu 13 und 21 zu 15 verbuchten sie den vierten Punkt für das BLZ. Messik unterlag leider Schwed im ersten Herreneinzel mit 16 zu 21 und 14 zu 21. Schlussendlich ein gerechtes Unentschieden. Das gesetzte Wochenendziel von Teamchef Scheele - drei Punkte zu erzielen - war somit aber erreicht. Die dritte Mannschaft des BLZ befindet sich nun auf dem vierten Platz, allerdings Punktgleich mit dem dritten BC Kassel 2, die am letzten Spielwochenende auf das BLZ treffen. So kann sich dritte Vertretung des BLZ aus eigener Kraft auch noch den dritten Platz erspielen.