BLZ MITTELHESSEN :: BLZ III
3. Mannschaft

Bezirksoberliga - Saison 2017/2018

Spielplan mit Uhrzeiten und Spielort ::  Saison 2017/2018

Die aktuelle Tabelle ::  Saison 2017/2018

Foto: Privat

 
BLZ 3: Tabellenführer in der BOL

Die dritte Mannschaft des BLZ Mittelhessen hat nach den ersten drei Spieltagen die Tabellenspitze in der Bezirksoberliga Wetzlar übernommen. Im Spitzenspiel gegen den VfL Marburg 1 konnten sich die BLZler mit 5:3 durchsetzen. Von Jens Lüders.

(03.09.2017) BLZ Mittelhessen 3 vs. BSG Langgöns/Rechtenbach 1 : 6:2

Im ersten Saisonspiel konnten die Mittelhessen den letztjährigen Verbandsligisten aus Langgöns in eigener Halle souverän mit 6:2 nach Spielen schlagen. Ohne den verhinderten Kapitän Lüders zeigten die Gastgeber eine starke Leistung. Sowohl das erste Doppel (Boll/Will) als auch das zweite Herrendoppel (Chao/Chrustek) sicherten direkt eine 2:0 Führung. Die neue Damenkombo der Dritten (Ens/Karziewicz) mussten sich in einem engen Spiel knapp den Gästen geschlagen geben. Alle drei Herreneinzel (Boll, Will und Chrustek) sicherten drei weitere Punkte und damit bereits den Sieg. Im Dameneinzel musste sich die junge Paulina Ens in ihrer ersten BOL Saison der erfahrenen L. Blütgen im Entscheidungssatz hauchdünn mit 19:21 geschlagen geben. Das abschließende Mixed sicherten Chao/Karziewicz souverän in zwei Sätzen und stellen den 6:2 Endstand nach Spielen her.

Weiterlesen...
 
Es ging um den Klassenerhalt...

Am letzten Spieltag der Verbandsliga Nord ging es für die 3. Mannschaft des BLZ um die Sicherung des Klassenerhalts.

Dabei war die Ausgangslage sehr gut. Ein Punkt aus den beiden Auswärtsspielen gegen Kassel/Dörnhagen I und BC Kassel II bedeutet den sicheren Verbleib in der Verbandsliga. Zugleich wollte der BLZ III seiner zweiten Mannschaft Schützenhilfe leisten, um ebenfalls die Klasse zu halten.

Dementsprechend motiviert ging die Mannschaft in das Spiel gegen Kassel/Dörnhagen I. Doch es wollte nichts so recht gelingen und es gingen alle drei Doppel sang- und klanglos verloren. Sowohl Julian Messik/Markus Scheele im 1. Herrendoppel als auch Alexander Hinz/Johannes Koopmann im 2. Herrendoppel fanden nie zu ihrem Spiel. Im Damendoppel standen Anita Höland/Alena Neumann gegen starke Kasseler Damen auf verlorenem Posten.

Weiterlesen...
 
BLZ III sammelt wichtige Punkte

Am vergangenen Wochenende empfing die 3. Mannschaft des BLZ Mittelhessen samstags die Mannschaft aus Volkmarsen und sonntags die Mannschaft aus Baunatal. Ziel der Begegnungen waren min. 3 Punkte für das BLZ zu erspielen.

Nachdem man in der Hinrunde eine deutliche Niederlage in Volkmarsen einstecken musste, gingen die Spieler um Teamchef Markus Scheele gewarnt, aber auch hoch motiviert in die Begegnung.

Im ersten Herrendoppel trafen Hinz / Koopmann auf das Brüderdoppel Krafft / Krafft. In einem spannenden Match - gekennzeichnet durch lange schnelle Ballwechsel - hatten die beiden BZLer Hinz / Koopmann am Ende die Nase vorne und siegten letztlich ungefährdet in 2 Sätzen (22:20 / 21:18). Zeitgleich kämpften Höland / Neumann im Damendoppel und konnten in einem spannenden Dreisatzspiel den zweiten Punkt sichern (15:21 / 21:19 / 21:16).

Weiterlesen...
 
Wichtige Punkte gegen Abstiegskandidat

Nach einem guten Start der Rückrunde ging es für die 3. Mannschaft des BLZ am 2. Spieltag der Rückrunde zunächst gegen den Aufstiegsfavoriten – BSG Langgöns/Rechtenbach 1. Trotz hartem Kampf unterlag die Mannschaft mit 2:6. Nach der hohen Niederlage in der Hinrunde und den bisherigen Ergebnissen war dies allerdings zu erwarten.

Weit aus wichtiger war das am darauffolgenden Tag stattfindende Duell gegen die Spielvereinigung SG Stadtallendorf/Schröck 1. Dementsprechend fokussiert ging die Mannschaft um Kapitän Markus Scheele die Begegnungen an. Im 2. Herrendoppel ließen Joshua Schmidt/Markus Scheele ihren Gegnern Naumann/Prill keine Chance und siegten glatt mit 21:10 und 21:15.

Weiterlesen...
 
Unentschieden im direkten Verbandsligaduell

Beim internen Duell zwischen BLZ 3 und BLZ 2 stand am Ende ein 4:4, welches beiden Mannschaften zu Beginn der Rückrunde einen wichtigen Punkt für den Klassenerhalt sicherte.

Beide Mannschaften des BLZ Mittelhessen griffen beim direkten Duell auf Ersatzspieler zurück. Zum Auftakt gab es direkt drei spannende Doppel zu sehen. Das erste Herrendoppel musste die neu zusammengestellte Paarung Koopmann/Schmidt (BLZ 3) denkbar knapp in drei Sätzen mit 19:21, 21:18, 19:21 an die erfahrenen Vereinskollegen Löber/Lauber abgeben. Das zweite Herrendoppel konnte sich mit Hofmeister/Martens (BLZ 2) gegen Scheele/Claßen (BLZ 3) ebenfalls BLZ 2 sichern ( 20:22, 19:21). Den Anschlusspunkt sicherten dem BLZ 3 dann Belczewski/Höland im Damendoppel gegen Gregor/Mühlberger (21:17, 17:21, 21:14).

Weiterlesen...
 
BLZ III - Doppelspieltag in Kassel

Am vergangenen Wochenende spielte die 3. Mannschaft des BLZ Mittelhessen Samstags in Volkmarsen und Sonntags in Baunatal. Ziel sollte es sein, mindestens zwei Unentschieden zu erspielen, um das Mittelfeld der Tabelle zu halten.

Volkmarsen 2 war letzte Saison aus der Hessenliga abgestiegen und somit spielerisch schwer einzuordnen. Motiviert startete die 3. Mannschaft des BLZ in das Duell am Samstag Nachmittag um 15.00 Uhr.

Im ersten Herrendoppel mussten sich Hinz / Koopmann gegen Lamsbach / S. Becker nach zwei umkämpften Sätzen mit 21:16 und 21: 18 geschlagen geben. Zeitgleich kämpften Höland / Belczewski im Damendoppel. Auch dort hatten die Volkmasener Damen die Nase vorn und gewannen mit 21: 17 und 21:18. Das zweite Doppel bestritten Schmidt / Hofmeister.

Weiterlesen...
 
Wichtige Punkte gegen Stadtallendorf

Nach dem erfolgreichen Saisonstart ging es für die 3. Mannschaft des BLZ am 2. Spieltag bereits gegen den haushohen Aufstiegsfavoriten – BSG Langgöns/Rechtenbach 1. Trotz hartem Kampf unterlag die Mannschaft klar mit 0:8. Die Trauer hielt sich in Grenzen, da diese Niederlage zu erwarten war.

Weit aus wichtiger war das am darauffolgenden Tag stattfindende Duell gegen die Spielvereinigung SG Stadtallendorf/Schröck 1, einen direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt.

Dementsprechend fokussiert ging die Mannschaft um Kapitän Markus Scheele die Begegnungen an. Im 2. Herrendoppel ließen Joshua Schmidt/Markus Scheele ihren Gegnern Naumann/Prill keine Chance und siegten glatt mit 21:12 und 21:11.

Weiterlesen...
 
Es bleibt spannend bis zum Ende...

Am Samstag, den 22.03.2013 empfing die 3. Mannschaft des BLZ Mittelhessen die 2. Mannschaft aus Kassel/Dörnhagen. Für beide Mannschaften stand einiges auf dem Spiel, dieses Spiel ist entscheidend für den Klassenerhalt in der Verbandsliga Nord.

Der BLZ startet vom 6. Platz aus einem Platz vor dem Abstiegsrängen, Kassel/Dörnhagen 2 liegt einen Platz davor mit nur einem Punkt Vorsprung. Es zählt jetzt also jeder Punkt und ebenso spannend sollte das Spiel verlaufen.

Die Begegnung beginnt mit dem Damendoppel und dem 2. Herrendoppel. Gleich zu Beginn zeigt sich, dass es hier um viel geht, jedes der Spiele geht in den dritten Satz.

Sina Gregor und Anita Höland holen sich den ersten Satz gegen Lo Vecchio und Janas mit 21:15, der zweite Satz ist hart umkämpft und wird knapp mit 22-24 abgegeben. Im dritten Satz beweisen Sina und Anita jedoch Nervenstärke und gewinnen wiederum mit 21:15 und bringen so die Dritte 1:0 in Führung.

Im 2. Herrendoppel treffen Alexander Hinz und Johannes Koopmann auf Satanowski und Woelk.

Weiterlesen...
 
BLZ III holt wichtige Punkte im Abstiegskampf

Am vorletzten Doppelspieltag der Liga verlor die dritte Mannschaft des BLZ Mittelhessen am Samstag knapp gegen den Tabellenzweiten aus Langgöns, konnte aber am Sonntag einen wichtigen Heimsieg gegen Hungen einfahren und so wichtige Punkte im Kampf um den Abstieg holen.

BLZ Mittelhessen III vs. BSG Langgöns/Rechtenbach I: 3:5

Am Samstag mussten die Mittelhessen gegen den Aufstiegskandidaten BSG Langgöns/Rechtenbach I spielen. Die Mittelhessen erhofften sich bei diesem Spiel keine Punkte, wollten aber im Kampf um den Abstieg trotzdem eine gute Leistung abrufen. Gleich zu Beginn wurde klar, dass die Partie hart umkämpft war. Im ersten Herrendoppel verloren Paul Kuschmierz und Markus Scheele den ersten Satz nur knapp in der Verlängerung, mussten sich aber nach dem zweiten Satz Nguyen/Lopez geschlagen geben (25:27/ 13:21). Sina Gregor und Anita Höland verloren das Damendoppel gegen Weitz/Magiera mit 14:21 und 11:21.

Weiterlesen...
 
Durchwachsenes Kassel-Wochenende

Mit möglichst vielen Punkten wollte die 3. Mannschaft des BLZ Mittelhessen Kassel am Sonntag verlassen, um im Abstiegskampf mehr Abstand zu den hinteren Rängen zu gewinnen.

Auf Grund von Verletzungs- und Krankheitsausfällen in den Verbandsliga Mannschaften trat der BLZ 3 am Samstag beim Tabellenführer 1. BC Kassel nicht in normaler Besetzung auf. Paul Kuschmierz und Sina Gregor halfen in der 2. Mannschaft aus, Steffen Kuntz war leider beruflich verhindert, weshalb Johannes Koopmann, Joshua Schmidt und Tabea Mondel die Fehlenden vertraten.

Im ersten Herrendoppel mussten sich Hinz/Koopmann gegen Kromat/Pohl nach einem deutlichen ersten Satz (10:21) auch im zweiten Satz knapp mit 23:25 geschlagen geben. Im zweiten Herrendoppel wurde es noch knapper. Scheele/Schmidt konnten sich zunächst den ersten Satz gegen Götze/Theobald mit 21:18 sichern, verloren im zweiten Satz jedoch den Faden und verloren 10:21. Im entscheidenden dritten Satz dann wurde bis zum Schluss um jeden Punkt gefightet, leider mit dem unglücklicheren Ende für das BLZ und einem 19:21.

Weiterlesen...
 
Punkteteilung im internen Verbandsliga-Duell

Zum Auftakt der Rückrunde in der Badminton Verbandsliga Nord kam es zum direkten Vergleich der Mannschaften zwei und drei des BLZ Mittelhessen. Wie bereits im Hinspiel sollte am Ende ein 4:4 zu Buche stehen und beiden Teams einen wichtigen Punkt für den Klassenerhalt sichern.

Beide Mannschaften mussten aufgrund von Verletzungen, Krankheiten und sonstigen Ausfällen komplett umstellen und sich Hilfe aus den Mannschaften 4-6 holen. Alle drei Doppel mussten auch direkt in einen Entscheidungssatz. Im ersten Herrendoppel zwischen Hinz/Kuntz (BLZ 3) und Lüders/Schornberg (BLZ 2) siegten Lüders/Schornberg mit 21:11,19:21 und 21:15. Das Damendoppel von BLZ 2, Bettina Meisel und „Ersatz“ Tabea Mondel, schlugen Sina Gregor/Anita Höland mit 17:21, 21:18, 21:16 und erhöhten auf 2:0 für die Zweitvertretung.

Weiterlesen...
 
Hinrundenabschluss für BLZ III

Die zweite und dritte Mannschaft des BLZ Mittelhessen schlug am Wochenende bei der ersten und zweiten Mannschaft vom BV Kassel/Dörnhagen auf. In zahlreichen engen und dramatischen Spielen hatte BLZ 2 mit einem Unentschieden gegen BV Kassel 1 und einem anschließenden Sieg gegen BV Kassel 2 das bessere Ende für sich. BLZ 3 verpasste gegen beide Gegner knapp wichtige Punkte und musste trotz großem Kampfgeist zwei Niederlagen einstecken.

BV Kassel/Dörnhagen 2 vs. BLZ Mittelhessen 3: 5:3

Am Samstag traf die dritte Mannschaft um Kapitänin Sina Gregor auf die Zweitvertretung des BV Kassel. Mit Alex Hinz, Steffen Kuntz, Anita Höland, Markus Scheele und Paul Kuschmierz war man in Bestbesetzung angetreten. BV Kassel 2 befand sich in der Tabelle vor den BLZlern und man wollte im Kampf um den Klassenerhalt hier wichtige Punkte vom Gastgeber entführen. Von den 8 Spielen sollten 5 in einen dritten Entscheidungssatz gehen und 2 weitere Spiele zusätzlich in die Verlängerung. Im ersten Herrendoppel konnten Hinz/Kuntz ihr offensives Spiel nach anfänglichen Schwierigkeiten besser zur Geltung bringen und erkämpften sich nach verlorenem ersten Satz gegen Mutke/Berbatovci ein 26:24 im zweiten Durchgang.

Weiterlesen...
 
Hilfreichen Punkt gesichert

Am vierten und fünften Spieltag in der Verbandsliga verlor die dritte Mannschaft des BLZ Mittelhessen in Langgöns mit 2:6, sichert aber in Hungen durch ein 4:4 einen wichtigen Punkt.

Die dritte Mannschaft des BLZ Mittelhessen erspielte am vergangenen Wochenende gegen die Spielgemeinschaft aus Langgöns/Rechtenbach 1 ein 2:6. Zu Beginn wurde das Damendoppel und das zweite Herrendoppel gespielt Im zweiten Herrendoppel siegten Markus Scheele und Paul Kuschmierz klar in zwei Sätzen mit 17:21 und 20:22 gegen Michael Hellhake und Jan-Erik Loos. Das Damendoppel von Sina Gregor und Anita Höland ging mit 21:7 und 21:11 an Hannah Weitz und Julia Magiera. Im anschließenden ersten Herrendoppel verloren Alexander Hinz und Steffen Kuntz mit 21:14, 21:14. Im Dameneinzel von Anita Höland gegen Julia Maguiera endete mit 21:6 und 21:8. Das zweite Herreneinzel ging wiederrum an die Heimmannschaft.

Weiterlesen...
 
BLZ III mit Sieg und Niederlage

Am zweiten und dritten Spieltag in der Verbandsliga Nord konnte die dritte Mannschaft des BLZ Mittelhessen gegen den 1. BC Kassel nichts ausrichten. Am nächsten Tag gegen den KSV Baunatal konnte jedoch der erste Saisonsieg gefeiert werden.

Nach dem starken Auftakt in die neue Verbandsligasaison ging es für dritte Mannschaft des BLZ zu Hause gegen den 1. BC Kassel, Hessenliga-Absteiger und Aufstiegsaspirant, sowie den KSV Baunatal, direkter Konkurrent, um den Klassenerhalt.

Am Samstag empfing das BLZ den 1. BC Kassel und stand damit klar in der Außenseiterrolle. Nach gutem Beginn mussten sich Alexander Hintz/Steffen Kuntz im 1. Herrendoppel letztlich mit 21:18, 11:21 und 11:21 gegen Kromat/Pohl geschlagen geben. Gegen das bärenstarke Damendoppel Hoppe/Neurath des 1. BC konnten Sina Gregor/Anita Höhland wenig ausrichten und verloren klar mit 6:21 und 6:21. Im 2. Herrendoppel steigerten sich Markus Scheele/Paul Kuschmierz nach schwachem ersten Satz und konnten durch eine gute kämpferische Leistung mit 12:21, 22:20 und 21:15 gegen Götze/Schmidt auf 1:2 verkürzen.

Weiterlesen...
 
Vereinsinternes Duell endet mit Unentschieden

Zum Auftakt in der Verbandsliga Nord kam es am vergangenen Wochenende zum direkten Duell von den Mannschaften 2 und 3 des BLZ Mittelhessen. Nach etlichen spannenden und umkämpften Spielen endete der vereinsinterne Vergleich mit einem gerechten 4:4 Unentschieden.

Das erste und zweite Herrendoppel, sowie auch das Damendoppel sollten direkt zu Beginn über die volle Distanz von 3 Sätzen gehen. Die leicht favorisierten Jens Lüders/Philipp Schornberg (BLZ 2) mussten im ersten Herrendoppel gegen die neue BLZ 3 Formation Alexander Hinz und Steffen Kuntz von Beginn an Alles in die Waagschale schmeißen und lieferten sich mit den Vereinskameraden einen Schlagabtausch, der an Spannung und spektakulären Ballwechseln kaum zu überbieten war. Nach mehreren vergebenen Satzbällen von Lüders/Schornberg, setzten sich Hinz und Kuntz im ersten Durchgang mit 30:28 nach Verlängerung hauchdünn durch.

Weiterlesen...
 
BLZ III feiert Vizemeisterschaft

Die dritte Mannschaft des BLZ Mittelhessen konnte am Wochenende mit einem klaren 7:1 Heimspiel-Sieg im letzten Saisonspiel gegen Baunatal die Vizemeisterschaft in der Liga feiern.

BLZ Mittelhessen 3 vs. KSV Baunatal 1: 7:1

Bis auf Marilen Schmidt trat das Team am Sonntag um Kapitän Jens Lüders zum Saisonabschluss in Bestbesetzung auf. Neben den Stammspielern Philipp Schornberg, Sina Gregor, Markus Scheele und Anton Stapler halfen Anne-Lotte Jöckel und Maren Edigi im Team aus. Das Damendoppel mussten Jöckel/Egidi zu Beginn mit 10:21/16:21 an Baunatal abgeben. Im zweiten Herrendoppel kontrollierten Scheele/Stapler souverän die Gegner und erspielten ein klares 21:9/21:16. Auch das erste Herrendoppel siegte, Schornberg/Lüders konnten die starken Schwed/Egerer mit 22:20/21:16 in Schach halten.

Weiterlesen...
 
BLZ III verteidigt Platz 2 vor Kassel

Die Drittvertretung des BLZ Mittelhessen konnte durch eine Punkteteilung im vorgezogenen Spiel gegen den BV Kassel 1 den zweiten Tabellenplatz in der Verbandsliga verteidigen.

BLZ Mittelhessen 3 vs. BV Kassel/Dörnhagen 1: 4:4

Am Samstag schlugen in der Herderhalle in Gießen neben den Stammkräften Jens Lüders, Phillipp Schornberg und Marilen Schmidt noch Steffen Kuntz, Paul Kuschmierz und Antonia Schmidt für das Team auf. Anton Stapler und Markus Scheele fielen krankheitsbedingt aus. Das erste Doppel spielten wie gewohnt Lüders/Schornberg, die aber mit den Gegner Pape/Jaskolla eine schwere Aufgabe zu meistern hatten. In einer engen Partie mussten sich die BLZler mit 24:22, 16:21 und 16:21 geschlagen geben. Auch das zweite Herrendoppel mit Kuntz/Kuschmierz wurde abgegeben. Sie unterlagen Weißenborn/Mutke mit 9:21/17:21. Die Damen Marilen und Antonia Schmidt erkämpften gegen Popp/Berge einen 3-Satz Erfolg (21:12,18:21,21:15) und verkürzten auf 1:2 nach Spielen aus Sicht des BLZ.

Weiterlesen...
 
Spitzenspiel endet mit Unentschieden

Am Samstag und Sonntag fand der vorletzte Doppelspieltag in der Badminton Verbandsliga statt.

Das BLZ Mittelhessen 3 hatte im Kampf um die Meisterschaft dabei den Tabellenführer aus Volkmarsen zu Gast, am Sonntag schlug dann das Tabellenschlusslicht aus Melsungen in Gießen auf.

BLZ Mittelhessen 3 vs. TV Volkmarsen 2 : 4-4

In einem vorentscheidenden Duell um die Meisterschaft in der Verbandsliga Nord kam es zum direkten Aufeinandertreffen der Verfolger aus Gießen/Wetzlar und dem Tabellenführer TV Volkmarsen 2. Das BLZ Team konnte auf alle Stammspieler zurückgreifen und rechnete sich gute Chancen aus die Gäste (wie im Hinspiel) zu besiegen. Im zweiten Herrendoppel spielten zu Beginn die BLZler Stapler/Scheele gegen Lambsbach/Reimann. In einer engen Partie waren die Gäste mit 21:18 und 23:21 hauchdünn vorne und sicherten Volkmarsen die Führung.

Weiterlesen...
 
BLZ III mit Sieg und Niederlage

Die Drittvertretung des BLZ Mittelhessen musste am Wochenende ihre erste Niederlage einstecken, konnte aber am Folgetag mit einem Sieg den zweiten Tabellenplatz sichern.

BV Hungen 1 vs. BLZ Mittelhessen 3: 5:3

Am Samstag konnte die dritte Mannschaft in Stammformation beim BV Hungen antreten, da Markus Scheele nach einer Verletzungspause wieder zur Verfügung stand. Bereits in den Doppeln bahnte sich eine spannende Partie an. Im ersten Herrendoppel mussten die BLZler Jens Lüders/Phillipp Schornberg ihre erste gemeinsame Niederlage einstecken. Sie unterlagen Flaig/Schneider überraschend in drei umkämpften Sätzen mit 21:13,19:21 und 14:21. Auch das zweite Herrendoppel ging an die Hungener. Anton Stapler/Markus Scheele verloren hier gegen Feisel/Philipps mit 15:21 und 13:21. Besser machten es die BLZ-Damen Sina Gregor und Marilen Schmidt. Sie schlugen Schneider/Couturier in drei Sätzen mit 21:18, 14:21 und 21:14 und verkürzten auf 1:2 nach Spielen aus Sicht des BLZ.

Weiterlesen...