BLZ Mittelhessen 1 beendet die Saison erfolgreich mit Platz 2

Am letzten Spieltag der Hessenliga 2015/16 kam es zum Spitzenduell zwischen der 2. Mannschaft des TV Dieburg / Großzimmern und dem BLZ Mittelhessen 1. In Gießen mussten sich die BLZ' ler in der Hinrunde leider mit 2 – 6 geschlagen geben. Nachdem Dominik Seel bei den letzten zwei zurückliegenden Spielen krankheitsbedingt ausfiel, ging es am Sonntag in Stammbesetzung nach Dieburg. Auch wenn man sich in der Tabelle durch einen Sieg nicht mehr verbessern konnte, waren alle trotzdem hoch motiviert und gewillt ein letztes Mal alles zu geben.

Gestartet wurde mit dem 1. Herrendoppel und dem Damendoppel. Das Herrendoppel konnten Herbert/ Koopmann gegen Achenbach / Berger mit jeweils 21 : 16 gewinnen. Auch die Damen Lauber / Schmidt dominierten das Damendoppel gegen Niebergall / Wendel. Sie gewannen mit 21:17 und 21:7. Im 2. Herrendoppel starteten Seel / Kuschmierz gegen die starke Paarung Roth / Hechler. Nach sehr umkämpften Sätzen mussten sich die Gießener mit 13:21 und 21:23 geschlagen geben. Daraufhin bestritt Christian Herbert das 1. Herreneinzel gegen Steffen Berger. Den ersten Satz dominierte Herbert deutlich und konnte ihn mit 21:12 gewinnen. Berger drehte jedoch im zweiten Satz noch einmal auf und gewann diesen mit 16:21. Im Entscheidungssatz behielt er die Nerven und gewann mit 21:18. Zeitgleich spielte Simone Lauber gegen Katja Wendel im Dameneinzel. Ein weiteres Mal zeigte die Gießenerin ihre starke Leistung und gewann ihr Einzel deutlich mit 21:7 und 21:13. Nach diesen Spielen stand es also schon 4 -1 für das BLZ Mittelhessen 1. Im 3. Herreneinzel ging Paul Kuschmierz für die Gießener an den Start. Er unterlag Timo Hechler denkbar knapp nach spannenden Ballwechseln mit 22:24 und 19:21. Nun folgten die letzten beiden Spiele, dass Mixed und das 2. Herreneinzel. Im Mixed gingen Schmidt / Koopmann für die Mittelhessen auf das Spielfeld. Diese mussten sich leider nach starkem ersten Satz geschlagen geben. Das Spiel ging mit 21:17, 10:21 und 15:21 an die Dieburger Paarung Niebergall / Roth. Das 2. Herreneinzel sollte also entscheiden, ob die Gießener die Saison mit einem Sieg beenden. Dominik Seel überzeugte durch eine überragende Leistung gegen Kristian Achenbach und sicherte den BLZ'lern den letzten wichtigen 5. Punkt. Er gewann in zwei Sätzen mit 21:15 und 21:8. Endstand war also ein 5 – 3 für die 1. Mannschaft des BLZ Mittelhessen.

 

Rückblickend können die Gießener positiv auf die vergangene Saison zurückblicken. Mit nur 3 Punkten Rückstand auf den 1. Platz beenden sie die Saison 2015/16 erfolgreich mit dem 2. Tabellenplatz.